Roverstufe

In der DPSG schließen sich Jugendliche und junge Erwachsene in altersgemäßer Form zusammen. Deshalb werden Pfadfinder:innen im 17. Lebensjahr zu Rovern und nicht wie in anderen Verbänden oder Vereinen zu Leitern. Bis zu zwölf Rover:innen bilden die sogenannte Roverrunde. In der Roverstufe wird ein gemeinsames Leben und Lernen ermöglicht und gefördert.

 

Im Roveralltag wirken viele Einflüsse auf die jungen Erwachsenen ein:

  • Auslese und Konkurrenzkampf in Schule und Berufsausbildung
  • Suche nach einem Dauerarbeitsplatz
  • Entwicklung eines persönlichen Glaubens
  • Möglichkeiten und Grenzen der Beteiligungsrechte in Schule, Betrieb, Politik und Kirche

 

Unsere Rovergruppen